Holzherd Rosenheim
gemauerter Holzherd

Holzherde und Holzofen mit Holzbackofen

Der gemauerte Herd macht die Küche zum zentralen und sicherlich gemütlichsten Raum im ganzen Zuhause.

Unabhängig von allen Energielieferanten hat man die Möglichkeit zu heizen und die schmackhaftesten Gerichte zu kochen und zu braten.
Wie auch beim gemauerten Ofen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Herd den aktuellen, vorgeschriebenen Grenzwerten entspricht. Selbstverständlich erhält dazu jeder Kunde von uns ein Zertifikat.
Durchschnittlich hat ein Holzherd ca. 5 bis 8 KW. Damit können in einer gut isolierten Wohnung bereits die anderen Räume mit beheizt werden. Genau so wie man darauf achten sollte, dass der Holzofen die gewünschte Anforderungen erfüllt, sollte man auch daraut achten, dass er für die Wohnsituation nicht überdimensioniert ist. Denn: permanent zu schwitzen kann genauso unangenehm sein wie zu frieren.

Bei der Gestaltung des Herdes gibt es viele Möglichkeiten:

Allein bei der Herdplatte gibt es drei Varianten:

  • geschliffene Stahlplatte
  • glänzende Stahlplatte
  • Ceranfeld

Die geschliffene Stahlplatte ist die gängigste Variante bei einem Holzofen. Die Wärmeleitung ist bei diesem Material hervorragend. Eine weitere Möglichkeit ist das Ceranfeld. Dieses ist für den Koch/die Köchin am schnellsten zu reinigen, hat allerdings auch den Nachteil, dass die Wärme nicht so gut weitergeleitet wird.
Die Außengestaltung des Holzherdes kann sowohl sehr modern, schlicht weiß verputzt oder traditionell mit Kacheln sein. Dies wird speziell nach Kundenwünschen entworfen.
Wichtig ist auch die Größe des Backofens. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass dieser nicht zu klein entschieden wird, denn Braten oder Geflügel aus dem Holzherd sind durch keine andere Variante zu übertreffen. Die Türe des Backrohres kann wahlweise mit Stahl oder mit hitzebeständigem Spezialglas ausgestattet werden.
Interessant ist mittlerweile auch die Möglichkeit den Holzofen in Kombination mit einer Wassertasche zu bauen, so dass ein Teil der Energie in den Heizkreislauf zur Unterstützung abgegeben wird.

Primärluft und Sekundärluft
Beides wird über Schieberegler gesteuert, die sich in der Aschentüre und in der Brennraumtüre befinden. Um den Holzherd schnell anzufeuern, sollte der Regler in der Aschenladetüre komplett auf sein, um das Maximum an Brennluft in den Brennraum zu leiten. Der Brennraum hat einen aus Schamotte gemauerten Kubus um Temperaturschwankungen zu regulieren und zusätzliche Speicherwärme abzugeben.
Durch den Schieberegler in der Brennraumtüre werden die noch unverbrennten Bestandteile durch den zusätzlichen Sauerstoff verbrannt. Somit wird der Wirkungsgrad erhöht und schädliche Abgase werden minimiert.
Der Holzherd kann in jede bestehende Küche integriert werden oder als Solitär Standgerät jede Küche verzaubern.

Holzbackofen Rosenheim
Holzbackofen

Holzbackofen

weitere Infos zum Thema Holzherde und Holzofen mit Holzbackofen

Hier noch einige nützlichen Links:

 

Galerie Holzherde und Holzofen mit Holzbackofen
Referenzen
Service

Für mehr Informationen zum Thema Holzherde und Holzofen mit Holzbackofen besuchen Sie uns in der Riederinger Hafnerei. Wir freuen uns auf Sie.